Zwei Floskeln die ich nicht mehr hören kann…

„In Zeiten der Krise“ und „In Zeiten wie diesen“.

Ich habe das Gefühl es gibt derzeit keine „Zeiten“ nur eine Menge von Momenten. Mal stressig, mal nervig, mal sehr anstrengend und dann wie heute mal sehr schön und schon fast normal.

Es gab heute eine tolle Spende für unsere Einrichtung von Unilever und eine riesig nette Überraschung, die ich noch nicht verraten kann. Die schon fast normal geworden Telco (auch so ein Wort, das ich hasse) und eigentlich ein schon fast sehr normalen Arbeitstag!!!

Wenn ich nicht wüsste, dass Corona uns jederzeit auch ereilen kann und ich nicht von der mehr als belastenden und anstrengenden Situation von Kollegen wüsste, hätte ich fast sagen können es war ein richtig guter Tag. So bin ich innerlich doch immer angespannt und wenn, wie eben das Handy klingelt, sofort wieder im Thema und bei der Arbeit!

Ich genieße also jede freie Minute, die ich ohne PC oder Handy mit der Familie verbringen kann und ruf mal noch meine Mutter und meine Oma an. Der Mega-Mond scheint auch ohne meine Fotos und er wird auch wieder scheinen, hoffentlich auch noch für uns!!! Liebe Grüße Euer Lars

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s