Verhältnismäßigkeit der Mittel

Ich frage mich heute tatsächlich angesichts der neusten Zahlen zu Corona, ob wir wirklich das Richtige tuen, oder ob nicht doch ein Weg wie in Schweden das Bessere Szenario wäre.

Dabei handelt es sich nicht nur um kleine Betriebe, sondern auch Konzerne wie Airbus. Ist das noch verhältnismäßig? Sicher ist jeder Tote zu beklagen, aber können wir deshalb alles auf Null fahren. Es gibt andere Erkrankungen an denen Menschen sterben, bei denen wir nicht mal irgendeine Notiz davon nehmen, oder hättet Ihr gewusst, dass TÄGLICH 4000 Menschen an TBC sterben?

https://www.welt.de/gesundheit/article133596571/4000-Menschen-sterben-jeden-Tag-an-Tuberkulose.html

Aber nicht nur Krankheiten raffen täglich Menschen hin, auch Hunger ist ein Problem, nur bekämpft den seit Jahrzehnten mit Billionen. Am Geld soll es ja nicht scheitern, höre ich derzeit immer. Warum stirbt dann immer noch alle 10 Sekunden ein Kind?

https://www.unicef.de/lpg/hunger-ES-2018/

Vielleicht liege ich ja auch Falsch, aber ich mache mir halt so meine Gedanken!!! Liebe Grüße Euer Lars

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s