Konfirmation ohne Kirche

Eigentlich sollte mein Sohn heute Konfirmation haben und wir mit der Familie groß feiern. Aber dank Corona kam es natürlich ganz anders.

Die Kirche durfte die Veranstaltung natürlich nicht durchführen. Aber sie hatte sich einiges einfallen lassen. An der Kirche hing ein Banner auf dem alle Konfis etwas schreiben konnte. So waren wir doch sehr früh in der Kirche. Nach einem Eis und Kaffee, sahen wir uns die Andacht auf YouTube an und noch ein Video, dass jeder Konfirmand auf DVD bekommen hatte.

Statt des geplanten Büffets gab es auf Wunsch des Sohnes Hawaii-Toast. Ein Teil der Geschenke wurden auch schon überreicht.

Zum Abschluss machten wir noch einen gemeinsamen Sonntagsspaziergang.

Schon alles sehr anders und auch ein wenig komisch, aber ein schöner Tag.

Ein Gedanke zu „Konfirmation ohne Kirche

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s