Monday on my Mind

oder Abends wird der Faule fleißig? Die ganze Familie sitzt derzeit in der Wohnung verteilt am Homeoffice. Von Mails lesen, Videokonferenzen, Online-Schooling, Briefe eintüten, Einladungen zu Videokonferenzen erstellen bis zu sonstwas ist alles dabei. Ist ja schön, wenn alle zu Hause arbeiten können, aber es ist mittlerweile 19:30 Uhr und vier Menschen sitzen in einer Wohnung und arbeiten?! Crazy-Corona macht es möglich.

Warum „Abends wird der Faule fleißig?“, weil alle meinen einen zum Feierabend mit Infos zuballen zu müssen. Ansonsten verlief der Montag eigentlich ungewöhnlich ruhig, mit vielen angenehmen Telefonaten (lange nicht gehörte, oder liebe Menschen). Egal, dann arbeiten wir eben Abends.

Warum „Monday on my Mind“ – weil mir einfach das Lied von Abwärts in den Kopf kam. Ist zwar schon lange her, aber passte irgendwie zur Stimmung.

Ansonsten bin ich wieder im Sog der Zeit

und Termine häufen sich zusehends. Alle fahren wieder hoch und erwachen aus ihrer Corona-Starre! Ich habe den Eindruck viele denken, es geht einfach wieder so weiter wie vor Corona. Ich glaube es wird sich vieles ändern bzw. ändern müssen. Ob es Themen wie Digitalisierung, Entschleunigung, Sinn in der Arbeit, Gemeinwohl-Ökonomie, Re-Nationalisierung von Warenströmen (es gibt kein Gegenteil von Globalisierung), Sustainable Development Goals sind, es wird sich etliches verändern (müssen!!!). Schaut mal auf die Megatrend-Map – da geht noch was!

Also in diesem Sinne, kehre ich mal zurück an meine Home-Work (nein nicht Hausarbeit, oder Hausaufgaben, sondern die Arbeit im Homeoffice). See you soon und macht langsam!!! Euer Lars

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s