Auf der Jagd…

Gerade ist dasgroße Fressen“ vorüber und schon werden viele wieder unruhig. Mit Kontaktbeschränkung wird es dann schon wieder eng, braucht man doch noch dringend was zu Essen und zu Trinken. Ach ja, die Läden haben ja auch einen ganzen Tag zu!!!

Wichtig ist natürlich auch, dass man zu den Festtagen möglichst teuere Getränke und Speisen kauft. Der Korn, den man sich das ganze Jahr reinschüttet reicht dann nicht aus. Da muss es mindestens ein Wodka für 50 € oder mehr sein. Den Unterschied bemerkt der „Feinschmecker“ an Feiertagen bestimmt.

Und so sind sie alle schon wieder auf der Jagd. Die Reste von Weihnachten füllen wahrscheinlich noch ganze Kühlhäuser, aber irgendwie fehlt noch was (zum Glück)!

Arm, aber irgendwie die Realität. Das es schön sein könnte, einfach noch gut durch das Jahr gekommen zu sein, kommt keinem in den Sinn. Da müssen sich die Tische biegen und das Spirituosenregal überlaufen. Dann ist alles gut und die Welt in Ordnung!!!

Jagd ruhig weiter, ihr werdet nie finden wonach ihr sucht!

Liebe Grüße Euer Lars

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s