Still ruht der See…

beim morgendlichen Spaziergang mit der Familie. Aber es ist nicht leise.

Ein Froschkonzert und das Rauschen der Bäume im Wind empfangen uns. Die Sonne strahlt schon vom Himmel, aber es sind noch keine Menschen unterwegs. Das Blau des Himmels spiegelt sich in der glatten Oberfläche des Sees. Einfach ein paar Minuten am Ufer sitzen, aufs Wasser schauen, dem Konzert der Natur lauschen und die Sonne im Gesicht, den Wind auf der Haut spüren. Feiertag!!!

Bis bald, ich träume noch ein wenig, Euer Lars

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s