Hätte lieber einen Wendepunkt

…denn an die Grenze bin ich scheinbar gekommen bzw. bis an die Grenze gegangen. Habe langsam wirklich den Eindruck es reicht! Wo geht es hier in Richtung positiver Entwicklung der Lage. Zu viele Baustellen scheinen mir derzeit den Weg dorthin zu versperren (was ja nicht untypisch ist für die Metropolregion, aber eigentlich auf den Verkehr bezogen).

Ich möchte einfach mal wieder einen Tag ohne Katastrophen und Katastrophenmeldungen, ohne widersprüchliche Verordnungen, negative Zahlen, missverständliche Pressemeldungen, Aufgaben, die alle nur auf Grund von Corona in meinen Bereich fallen. Es ist eigentlich relativ einfach derzeit und wir sollten uns mit einer Zukunft befassen, die eh schwierig genug wird, aber wir halten uns nur mit der Regulierung und Komplizierung der Gegenwart auf!!! Aber auch dies hat Tradition. Ich habe wiederholt gesagt, dass wir zu sehr in unserem Alltag verhaftet sind und uns nicht genügend um Strategien kümmern. Wer sich heute nicht die Zeit nimmt sich hierum zu kümmern, wird vermutlich in Zukunft sehr viel Zeit haben!!! Wer nicht ständig auf dem Weg ist, wird vielleicht morgen weg sein!

Ich mach mich also mal wieder auf den Weg!!! Bis bald werde noch ein wenig Online-Schooling betreiben!

Liebe Grüße Euer Lars

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s