Schmelztiegel alte Heimat und der doppelte Anzug!

Schon komisch auch heute war ich mal wieder in einem Ort, der mir eine längere Zeit als Heimat diente. Wenn man das so zusammen zählt schon irgendwie komisch. Gibt es das Wort Heimaten eigentlich. Ich jedenfalls hatte schon einige.

Heute jedenfalls waren wir in Harburg, wo ich so knapp 6 Jahre meines Lebens wohnte und 12 Jahre arbeitete. Bei einem Kaffee an einer belebten Kreuzung, konnte man deutlich wahrnehmen, dass Harburg ein echter Schmelztiegel der Kulturen ist. Was allein an diesen hundert Metern Straße an verschiedenen Läden und Menschen unterschiedlichster Herkunft anzutreffen ist. Schon irgendwie wie ein kleiner Urlaub.

Gleichzeitig muss ich auch sagen, dass ich mir kaum noch vorstellen kann, immer eine solche Action um mich zu haben, wenn ich mal einen Kaffee trinken möchte. Da ist mir dann die Kleinstadt oder sogar die dörfliche Ruhe im Garten mittlerweile liebgewordene Gewohnheit.

Wir waren aber nicht nur zum Kaffeetrinken dort, nein, der zweite Konfirmationsanzug musste gefunden werden. Denn dank Corona ist leider noch keine Konfirmation gelaufen und der erste Anzug schon zu klein.

Bei einem Sohn mit genauesten Vorstellungen, war ich eigentlich schon froh einen Anzug nach seinem Geschmack gefunden zu haben. Das hatten wir am 29.02.!!!! erfolgreich gemeistert. Heute also dann der Doppelsieg! Ich hätte nicht dran geglaubt. Um so schöner!!!

Also schönen Abend Euch, Euer Lars

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s