Expedition ins Eis

Heute konnte ich vor der Arbeit mal kurz dem Trott von Corona entfliehen und habe eine Expedition ins Eis unternommen. Herrlich. Wenn gleich es irgendwann recht kalt an den Händen wurde und ich mehrfach von den Bewässerungsanlagen geduscht, habe ich diese frühe Morgenstunde genossen.

Was für Fotografen ein Fest, ist für die Bauern im Alten Land eine zusätzliche Katastrophe. Sie müssen ihre Bäume Bewässern, um die Knospen bzw. Blüten unter dem sich bildenden Eis vor dem Nachtfrost zu schützen. Zusätzliche Arbeit und nicht unerhebliche Kosten. Und trotzdem darf das Obst bei den Händlern nicht teurer werden.

Ein paar Bilder werde ich davon bestimmt noch auf dem einen oder anderen Kanal verbreiten, aber momentan wie schon gesagt etwas wenig Zeit! Daher jede Minute draußen unbezahlbar !!! Denkt an die Bauern! Denkt an Eure Mitmenschen (auch die Obdachlosen haben weder Einnahmen, Anlaufstellen noch einen wärmenden Ort)! Bleibt menschlich, bleibt gesund!!!

Alles Liebe Euer Lars

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s