Schlagwort-Archive: Gedanken

Die Welt ist ein Dorf…

das ist Realität. Heute Morgen Webinar mit Leuten aus Dänemark bis in die Schweiz. Davor mit Sachsen telefonieren. Kurz darauf einen Holländer im Büro. Kurzer Chat mit Südamerika. Dann mit den verschiedensten Nationen im Job zu tun von Lettland bis Syrien, zurück nach Afghanistan über Israel und Nepal nach Ghana. Kurzer Chat mit Frankreich. Weitere Telefonate mit Sachsen.

Zu Hause kochen die Tapioka-Perlen für den Bubble Tea und der Reis für die Bento-Box (ja Morgen ist mal wieder Schule).

Heute Abend noch online Lehrgang in den USA (mal wieder ein bisschen Weiterbildung).

Und da gibt es Menschen, die noch meinen nationalistisch Denken zu müssen. Macht kein Sinn!!! Tippe den Text gerade auf einem amerikanischen Produkt, dessen Innenleben größtenteils aus China stammt, der Kram wird irgendwo in der Welt gehostet und landet vielleicht wieder bei einem Leser in Sachsen oder Grönland.

Und ich grüße aus meinem niedersächsischen (globalen) Dorf ! Euer Lars

Und das alles trotz CoronaBeschränkungen

Werbung

Das Gegenteil von Weiß ist nicht Schwarz

Black Lives Matter“ kann meiner Meinung nach nicht die Losung beziehungsweise die Lösung sein. Wenn man sich gegen Rassismus wendet ist doch nicht die Antwort auf weiße Rassisten, die Aussage „Black Lives Matter„. Nein „Every Live Matters„!!! wäre meiner Meinung nach eine anti-rassistische Losung!!! Aber dies scheint einer gewissen Logik zu folgen. Immer wenn etwas negativ ist, muss man das Gegenteil als Lösung auf den Sockel heben. Geht schnell, klingt erst einmal gut, ist aber nicht immer das Beste!

Also nicht immer schwarz und weiß denken, es gibt viel mehr dazwischen. Ist anstrengender, dauert etwas länger, macht aber manchmal Sinn. Nicht, dass ich die Wut der People of Color nicht verstehen kann und, dass ich nicht auch der Meinung wäre, dass es sich bei dem Tod von George Floyd um rassistisch motivierten Mord handelt, aber die Losung „Every Live Matters“ wäre noch kraftvoller gewesen!

colorful greetings Euer Lars