Man kann auch ohne Home-Office verloddern…

Seid dem wir in „der Krise“ sind sprechen alle über Home-Office und darüber, dass man sich nicht mehr anziehen muss, eigentlich auch gar nicht mehr aufstehen, oder Zähne putzen muss. Alle haben den Eindruck, dass der Heimarbeitsplatz das Verloddern beschleunigt. Ich glaube es ist nicht das Arbeiten von zu Hause, sondern „die Krise“ an sich. Ich gehe zwar noch jeden Tag los, aber auch ich begegne kaum noch jemanden, habe keine Termine mehr und stelle auch an mir fest, dass ich weniger Wert darauf lege, wie ich rumlaufe. Aus dem Jacket ist ein Troyer geworden und Rasieren reicht auch alle zwei Tage.

Hoffen wir auch dort auf eine Strategie zur Rückkehr zur Normalität, nach „der Krise“!!!

Alles Liebe und bleibt gesund! (möge es in eine strahlende Zukunft gehen (ich bezweifle es allerdings)

Ein Gedanke zu „Man kann auch ohne Home-Office verloddern…

  1. Pingback: Ich habe eine Exit-Strategie | Lars Oldach Photo Blog 2020

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s