Ein Trip durch die Einsamkeit

Heute waren wir mal im Kehdinger Land, da geht Corona-Abstand ganz locker!!! Und Straßen heißen hier:

Was soll man da sage. Der Deichgraf wacht über die Ordnung am Wasser, nur Cafés muss man suchen!

Und am Wasser kann man einsam spazieren ohne Menschen auch nur in der Ferne zu sehen.

Also liebe Grüße Euer Lars

Werbung

Ein Gedanke zu „Ein Trip durch die Einsamkeit

Schreibe eine Antwort zu jennvonmontigny Antwort abbrechen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s