Schlagwort-Archive: Freizeit

Wenn ich an einem Freitag…

mal früh raus will!!! Dann wird es einer der schlimmsten Tage des Jahres!!!

Ich wollte unbedingt mal im Hellen raus und vielleicht sogar ein paar Fotos schiessen! Das habe ich gleich um 6:45 Uhr angekündigt, als ich ankam im Büro! Wurde nichts draus.

Aber dafür überraschte mich meine Frau beim Heimkommen mit der lang ersehnten Impfung.

Nach dem Terror des heutigen Tages genau das Richtige!!! Und schließlich soll die Pflege ja als erstes geimpft werden!

Und auch meine Tochter meinte es gut mit mir und zauberte einen Willkommensgruss vom Feinsten!

Da kann das Wochenende doch starten.

Also heute Abend Entspannung angesagt!!!

Euch alles Liebe, Euer Lars

Werbung

Weihnachtsmarkt

Was machen, wenn es keine Weihachtsmärkte gibt? Selbst einen für sich machen!!!

Naja zu mindest ein wenig das Flair nach Hause holen. Das war der Plan für heute.

Also Baum Illuminaten, noch ein paar Vorbereitungen in der Werkstatt

Holz gehackt und los geht es.

Mit Kaffee, warmen Saft und Spekulatius um den Feuerkorb bei schon fast winterlichen !!!

Aber da fehlt noch irgendwie ein Hauptgang!!! Auch dafür hatte meine Frau eine Lösung. Da Flammkuchen, Schmalzgebäck, Lachs oder Nackensteak uns heute nicht so zusagten, entschied sie es gibt eine Pilzpfanne nach Weihnachtsmarkt-Art. Also mit Knoblauchsauce und Baguette. Gesagt, getan!!!

Offen an und los. Langsam wurde es auch dunkel und die Beleuchtung sprang an!!!

Die Pilze schmeckten super und es war ein rundum gelungener Weihnachtsmarktbesuch in unserem Garten. Trotz Feuer und warmen Getränken, waren wir dann aber auch froh, wieder nach Hause ins Warme zu kommen.

Allen einen schönen Abend Euer Lars

Manchmal muss man einfach mal raus!!!

Nachdem die letzten Tage sehr lang waren, entschloss ich mich heute einfach das Nützliche mit dem Schönen zu verbinden. Ich musste noch etwas besorgen und das Wetter war herrlich, so machte ich früh Feierabend und verband die Besorgungsfahrt mit einem Foto-Zwischenstopp!!!

Einfach mal raus und statt der späten Fahrt, lieber abends noch mal Homeoffice.

Wie gesagt, bestes Licht und ein 15-minütiger Halt, brachten ein paar schöne Bilder, gute Stimmung und einen ein bisschen freieren Kopf. Ich habe mal wieder Tageslicht gesehen!!!

Erstmal soweit meine Lieben, Euer Lars

Ein Trip durch die Einsamkeit

Heute waren wir mal im Kehdinger Land, da geht Corona-Abstand ganz locker!!! Und Straßen heißen hier:

Was soll man da sage. Der Deichgraf wacht über die Ordnung am Wasser, nur Cafés muss man suchen!

Und am Wasser kann man einsam spazieren ohne Menschen auch nur in der Ferne zu sehen.

Also liebe Grüße Euer Lars

Entspannung getaktet

Nachdem Gestern mal wieder Gartenarbeit anstand, hatten wir Heute einen entspannten Tag mit Freunden. Grillen und Quatschen! Nach über einem halben Jahr (Dank Corona), war das mal wieder richtig schön.

Nur das Zwischendurch mehrerer Probleme per Mail reinkamen und ich gedanklich schon wieder bei der nächsten Woche war, nervte etwas.

Am Abend sind wir dann mit der Familie noch mal zum Tretbootfahren gewesen. Eine minutengenau getaktete Entspannung!!! Da es schon spät war und wir allein auf dem See waren und die Sonne nochmals alles gab, war es einfach herrlich und die Zeitvorgabe konnte uns die Entspannung nicht verderben.

Jetzt noch ein bisschen die Woche vorbereiten, also schon mal ein wenig Arbeiten, und dann noch ein paar Minuten einfach das Wochenende gemütlich bei guter Musik und mit einem gutem Buch ausklingen lassen.

Alles Liebe Euer Lars

No Rest

Ich halte sowieso nie!!! Daher ist es heute auch mal wieder ein Dauerlauf geworden. Zwölf Stunden ist ja bekanntlich halbtags. War aber sehr viel Interessantes dabei und nur ein größeres Ärgernis! Also könnte man fast von einem guten Tag sprechen, aber ich will nicht gleich euphorisch werden. Abwesenheit von Krankheit ist ja auch nicht gleich Gesundheit, nur weil es mal solch eine Definition gab und so ist Fehlen von Ärger nicht gleich ein guter Tag.

Alles Gute Euer Lars

Durchkreuzte Pläne

Die letzten zwei Tage hatte ich das Gefühl alle Plane, die ich mir so machte, wurden durch die Realität durchkreuzt.

Eigentlich bin ich genau aus diesem Grund gar nicht so ein Planer, aber manch mal muss es sein. Und dann schlägt doch wieder das reale Leben zu und wusch, alles über den Haufen.

Egal, ein mal Schütteln und weiter machen!

Plan!!! für Morgen: Minimalziel eine halbe Stunde raus und endlich mal wieder ein paar Fotos machen. Kopf frei kriegen!!!

Gute Nacht und drückt mir die Daumen, dass der Plan nicht wieder durchkreuzt wird, Euer Lars

Zwischen den Welten oder wo bin ich…

Heute war mal wieder so ein Tag, an dem man fast durcheinander kommen konnte. Morgens großer Artikel in der Zeitung (Kulturforum), Besuch in der Hospizgruppe, Termin mit Bildungsträger, Mitarbeitersuche, Teambesprechungen (alles Heimleiter). Nachmittag Mails abarbeiten und Telefonate, danach Planungstermin (Doppelfunktion Heimlicher und Wirtschaftsverein). Früher Abend Erntehelfer (Familie). Mal sehen was noch so kommt. Ich könnte mir noch Student für den späteren Abend und bis dahin Vater vorstellen.

Also Euch schon mal nen schönen Abend. Euer Lars

Schrauber und Dreher

Heute wurde das Rasenmähen zum Schrauber—Event. Nicht nur die Zündkerze streikte ständig, nein auch die Zündschnur riss mehrmals. Dann war der Luftfilter zu und das Mähen dauert noch länger als sonst.

Nebenbei durfte ich mehrfach die Leitern im Apfelbaum umstellen und manchmal noch an der Spindelpresse drehen. Die Damen des Hauses machten Apfelsaft und nebenbei wurde auch draußen noch Apfelkompott gekocht.

So vergingen die Stunden wie im Flug.

Also ich muss noch n bisschen Drehen. Bis später Euer Lars

Wer Neues entdecken möchte…

muss nicht weit reisen. Selbst in den eigenen vier Wänden oder eben im nächsten Dorf gibt es genug zu entdecken. Augen auf und Ihr werden sehen.

Bei mir war es heute ein Dorf ein paar Kilometer weiter. Das Licht war gut und auf hundert mal hundert Metern gab es viele Motive, die es lohnten festgehalten zu werden. So war mein Spaziergang, der nur knapp eine Stunde dauerte für mich nicht nur sehr entspannend, sondern auch erfolgreich.

Es waren einfach so friedliche Minuten, das tat wirklich gut.

Ich muss einfach wieder häufiger los!!! Vielleicht wird dann einiges wieder leichter zu verdauen!!! Ach übrigens ich habe noch viel mehr Aufnahmen gemacht.

Schönen Abend Euch, Euer Lars

P.S. Zu den Micro Abenteuern gibt es auch Ideen für die, die selbst nicht drauf kommen. MicroAbenteuer