Schlagwort-Archive: Idioten

Nine to five oder willkommen in der Realität…

Alles was ich noch zu sehen bekomme ist absolute Dunkelheit

Komme mir langsam vor wie ein Nordfinne!

Und zwischen den beiden Dunkelheiten (der Fahrt zur Arbeit und zurück) gibt es derzeit wenig Erhellendes! Viele wirklich schlechte Nachrichten (und ich spreche hier nicht von fehlendem Glühwein oder so einem Schwachsinn) begleiten mich derzeit durch die Tage. Menschen die echte Probleme haben, stehen in der Tür, weinen am Telefon!!!

Wie nebenbei, dann noch der schon alltäglich gewordene Wahnsinn: Mails, Videokonferenzen, neue Verordnungen, die es umzusetzen gilt, viel Unverbindliches und noch mehr Unzuverlässigkeit und Unzufriedenheit mit der ich Tag für Tag konfrontiert werde!!!

Das übliche Weiterschieben von Aufgaben und Terminen, die man trotz eines 12-Stunden-Tages wieder nicht unterbringen konnte und die einen noch unzufriedener machen. Schnell noch eine „Erinnerung an mich selbst“, ein Kalendereintrag oder es auf Wiedervorlage gelegt, um es nicht zu vergessen!!!

Aber wieder ist etwas durchgerutscht, wieder hat man den Ansprechpartner nicht erreicht oder oder…

Aus der Mittagspause an der Luft wird, wie in den vergangenen Monaten, mal wieder nichts!!!

Nine ist fast schon mittags und wenn five durch ist, kann man langsam anfangen zu arbeiten, da das Telefon etwas ruhiger wird. Da mal, ganz Nordfinne, hinaus in die Dunkelheit!!! Und im Autoradio irgendwelche Idioten über die Entbehrungen des fehlenden Weihnachtsmarkt jammern hören.

Ich kann nur sagen: „falls irgendwer mal ne Lösung hat, ich hätte bestimmt schon mal das passende Problem dafür parat!“. In diesem Sinne schönen Abend Euch, Euer Lars.

Werbung

Back to the roots…

Vielleicht sollten wir auf Technik verzichten-setzt sich ja vielleicht nicht durch, oder so. Homeoffice geht bestimmt auch mit nem Block und Bleistift.

Nein im Ernst!!! Ober genervt, weil mal wieder nix geht. Erst zerstört sich das Telefon (gerade frisch eingerichtet (hat auch nur ein paar Stunden gedauert)), dann geht das neue nicht, PC stürzt ständig ab. Es nervt!!!

Tschüss für Heute, Euer Lars

Warum seid Ihr so beschränkt…

frage ich mich immer häufiger. Gerade sind wir eigentlich noch in einer Krise, aber irgendwie scheint das keiner mehr sehen zu wollen. Hauptsache Fußball läuft wieder in der Glotze! Schon wird wieder über Urlaub philosophiert! Warum müsst Ihr alle Eurem Leben entfliehen. Hauptsache weg! Das denk ich auch manchmal, aber nicht auf den Ort, sondern auf die Situation bezogen. Wenn ich wieder irgendwelche Bekloppten sehe, die Krisen nutzen um Menschen zu fangen für ihre gestrigen Ideen. Allen geht es ja soooo schlecht mit Kurzarbeitergeld und der Belastung, da frag´ich mich wovon wollt Ihr Urlaub machen. Wenn dann wieder irgendwo Leute stranden, wird sich schon gekümmert, wie sie zurückkommen. Italien und Spanien stehen hoch im Kurs lese ich in den News. Toll wenn die Leichenhallen noch leer geräumt werden bis zu Eurem Urlaub kann ja alles wieder so weiter gehen wie immer und Ihr mit Eurem Geld den dicken Maxen machen (für zwei Wochen!). Dann habt Ihr Land und Leute kennen gelernt und wisst nicht mal, dass der „nette Kellner“ vielleicht gerade seine halbe Familie beerdigen musste. Dass ihm das freundlich Lächeln, was er aufgesetzt hat, so unsagbar schwer fällt.

Irgendwie kommt mir dieser Tage immer wieder ein Thomas D. Titel in den Kopf: „Lektionen in Demut“ !!! Ich weiß gar nicht warum, oder doch…

„Kauft geilen Scheiss!“…

las ich vor Jahren an einer Wand in der Schanze. Irgendwie kommt mir der Spruch momentan wieder in den Kopf. Alle rennen los und müssen ganz dringend einkaufen. So wichtige Sachen, „geilen Scheiss“ eben. Ich brauche nichts und hab auch nichts vermisst. Wichtig sind mir andere Sachen. Ich würde gern wissen wann ich wieder mal in Dänemark oder Holland einen Kaffee trinken kann, wann ich mal wieder Fotos in der Schanze machen kann, oder oder oder. Aber kauft mal alle schön ein…

Liebe Grüße Euer Lars